Pfarrverband Raeren – Eynatten – Hauset

Pfarrverband

Raeren - Eynatten - Hauset

Gemeinsam unterwegs


Krankenbesuchsgruppe
Die Mitglieder der Pfarrkontaktgruppe Eynatten besuchen in regelmäßigen Abständen kranke Menschen in unserer Pfarre, im Seniorenheim und in den Krankenhäusern. Jährlich findet eine Krankensalbung in Verbindung mit einer hl. Messe in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Eynatten statt.

Kranken- oder Hauskommunion
Kranken, die das Bett oder Haus nicht verlassen können, bringen wir gerne die Hl. Kommunion nach Hause. Dazu braucht man nicht „sterbenskrank” zu sein und schon recht keine Hemmungen zu haben! Natürlich ist es auch möglich (ja sogar wünschenswert), öfter als monatlich die Kommunion zu empfangen, z.B. wöchentlich. Dann könnte ein Familienmitglied die Eucharistie aus der hl. Messe mit zum Kranken nehmen.

Wer keine Familienangehörigen (mehr) hat, die noch zur Kirche gehen, besteht auch die Möglichkeit, dass ein Kommunionhelfer das Hl. Brot wöchentlich zum Kranken nach Hause bringt.
Manche fühlen sich beim Gottesdienst unsicher, zur Kommunion nach vorne zu gehen.  Ein diskretes Zeichen seinem Banknachbarn gegenüber, mit der Bitte, dass er beim Kommunizieren eine zweite Hostie empfangen soll, um sie dann seinem Banknachbarn zu überreichen, wäre ein schönes Zeichen gelebter Gemeinschaft und Hilfsbereitschaft. 
Man kann aber auch dem Pastor ein Zeichen geben, der die Kommunion dann gerne zu der betreffenden Person in die Kirchenbank bringt.