Pfarrverband Raeren – Eynatten – Hauset

Pfarrverband

Raeren - Eynatten - Hauset

Gemeinsam unterwegs

Rat & Tat: Geht auch ihr in meinen Weinberg?

Liebe Pfarrfamilie!

„Geht auch ihr in meinen Weinberg?“

Wie viele Arbeitslose würden sich heute freuen, wenn jemand kommen und ihnen Arbeit geben würde?

Doch, wenn es ihnen dann so ergehen würde, wie es den Arbeitern im Sonntagsevangelium erging, dann würden sie ganz schnell streiken oder die Arbeit hinwerfen. Hat nicht jeder von uns recht auf einen gerechten Lohn und wie verhält sich der Gutsherr im Evangelium…

Gleich wie lange jemand bei ihm gearbeitet hat, alle bekommen den gleichen Lohn. Wir sind eine Leistungsgesellschaft geworden, wo jeder Recht und Anspruch auf einen gerechten Lohn hat.

Wenn nicht, dann wird die Gewerkschaft angerufen oder man klagt beim Arbeitsgericht. Leistung ist alles und darüber vergisst man einen anderen, aber sehr wichtigen Aspekt:

Die Entscheidung… Wir müssen uns entscheiden.

– niemand kann für den anderen einspringen

– ich persönlich muss mich entscheiden.

Ob ich mich engagieren lasse, Ja oder Nein. Jeder von uns ist von Gott aufgerufen, jeder wird von ihm angesprochen, die Zeit und der Augenblick spielen keine Rolle.

Irgendwann steht Gott vor einem jeden von uns und sagt: Geh auch du in meinen Weinberg. Und wie werde ich mich entscheiden?

Bin ich bereit, mich auf sein Wort hin für andere einzusetzen, ohne den Lohn dafür zu fragen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Kommentare zu Rat & Tat: Geht auch ihr in meinen Weinberg?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.